Wasserball im Lehrter Sport-Verein von 1874 e.V.

Entzugserscheinungen ...

Geschrieben von Wolfgang Philipps (philipps)
News >>

(13.05.2020) Pause bis auf unbestimmte Zeit war zuletzt bei den Mannschafts- und Kontaktsportarten angesagt. Dieses betrifft ebenso die Wasserballer des Lehrter SV, deren Trainings- wie auch Spielbetrieb bis auf Weiteres unterbrochen ist. Beim Beginn des Lockdowns am 13. März stand die Hinserie der Saison 2019/2020 kurz vor ihrem Abschluss, während die Vorbereitung der Spieltermine für die Rückrunde lief.

Eine endgültige Absage von Seiten des Bezirksschwimmverbandes für die aktuelle Spielzeit gab es bisher nicht: Beim Wasserball wird im Gegensatz zu den anderen Mannschaftssportarten die Rückrunde traditionell vom Mai bis Mitte September während der Freibadzeit ausgetragen, auch Spiele im Oktober oder November sein durchaus noch denkbar. „Das Zeitfenster wird allerdings immer kleiner“, können sich die LSV-Verantwortlichen derzeit nur schwerlich vorstellen, dass bis zum Herbst überhaupt noch irgendwelche Spiele stattfinden.

Aktuell würden sich die LSV-Wasserballer bereits freuen, wenn sie während der Freibadzeit zumindest zum Training unter Auflagen wieder ins Becken steigen könnten. Zuletzt konnten sich die Aktiven nur individuell und auf dem Trockenem fithalten, wobei auch die angebotenen Onlinekurse des Lehrter SV zum Einsatz kamen. Der Sehnsucht nach Wasser ist allerdings unübersehbar, selbst wenn dieses mit Einschränkungen verbunden wäre: „Lieber Schwimmen als Joggen oder Workouts im Wohnzimmer“, wie es heißt ...

Zurück